Laura


Mit 2 Jahren schon bekam ich 'meinen' ersten Hund, die Golden Retriever Hündin Maja zog bei uns ein und begeleitete mich durch meine Kindheit. Sie war eine leichtführige Hündin, mit viel Spaß am Lernen und rassetypisch sehr menschenfreundlich. Nach 2 Jahren bekam sie einen Wurf und ich damit die einzigartige Gelegenheit erste 'Welpenluft' zu schnuppern. Wir behielten eine Hündin. Jule war ein Sturkopf, wenn auch eine ganz Liebe, genauso kinderlieb wie Maja, aber nicht so lernbegeistert. Sie war eher der Hund meiner Schwester, hat aber mit ihrer treudoofen Art einfach jeden auf ihre Seite gezogen. Schon damals fühlte ich mich mehr zu den Hunden hingezogen, als zu anderen Kindern. Ich lehrte unseren Hunden Tricks und sie mussten erste 'Parcoure' im Garten laufen. Leider entwickelten sich die Beiden fremden Hunden gegenüber zu kleinen Bestien, sie waren die gefürchteten Hunde der Siedlung ;-)!



 Ich war damals noch zu jung, als dass ich  hätte sagen können, woran das gelegen haben mochte.
Allerdings hat mich dieses Verhalten später dazu veranlasst, mich mehr mit Hundeverhalten und dessen Lenkung zu beschäftigen.

Jule erkrankte leider schon recht früh an Blutkrebs und musste uns mit viel zu jungen 7 Jahren verlassen.
Maja durfte glücklicherweise noch einige Jahre länger bei uns bleiben, bis wir auch sie, im Januar 2009, leider gehen lassen mussten.


Im folgenden Mai zog mein erster wirklich eigener Hund, Nahla, mit einem Alter von 8 Wochen bei uns ein und ich begann mit dem Hundesport. Angefangen beim Obedience, mit Abstechern in alle möglichen Sportrichtungen, bin ich letztenendes beim Agility hängen geblieben und dieser großartigen Sportart bis heute treu.
Im Mai 2011 zog dann Joyce bei uns ein und überraschte uns alle mit ihrer grenzenlosen Energie.
Joyce und ich können auf einige schöne und auch siegreiche  Jahre im Agility zurückblicken, mit 4 Jahren musste sie aufgrund einer Herzerkrankung leider frühzeitig in Rente gehen.
Nach langem Suchen zog im April 2015 mein Dritthund - Working Kelpie Rüde Själ - bei mir ein und ich zog von Zuhause aus.
Nahla blieb bei meinen Eltern und zwei Jahre später - 2017 - holte ich mir meinen lang erwarteten Welpen aus Frakreich.
Kurz nach Ypsilon kam ich eher ungewollt zu Mailo, nun lebe ich also zusammen mit 4 Kelpies.


Im Kelpie habe ich meinen Hund gefunden und ich möchte zukünftig zur Erhaltung und Verbesserung dieser großartigen Rasse beitragen.

Mehr zu meinen wunderbaren Hunden gibt es jeweils auf ihren Seiten!





Seit Anfang 2009 bin ich Mitglied im Hundesportverein Groß Grönau 2000 e.V. .


Hier war ich lange ehrenamtlich im Welpenbereich tätig und leite nun meine eigenen Gruppen im Agility.


Neben dem Sport habe ich mich in den letzten Jahren der Hundeverhaltenstherapie gewidmet und arbeite regelmäßig und erfolgreich mit Problemhunden und ihren Besitzern. Auf der Basis von Respekt und Vertrauen im richtigen Verhältnis zueinander, helfe ich Menschen ihre Hunde zu verstehen und andersherum.

Ende 2014 habe ich mir meinen Traum erfüllt und mein Hobby zum Beruf gemacht.
Mehr dazu unter 'Tagesbetreuung'.


Ich hoffe auf viele weitere so wunderschöne und erfolgreiche Jahre mit meinen Hunden und wünsche euch noch viel Spaß beim durchstöbern meiner Homepage.